Aus dem Gemeinderat

Eine Gemeinderatsmehrheit hat in der Sitzung am 11.9.2014 die Anregungen der Bürgerinitiative für eine bessere Überplanung des gemeindlichen Grundstückes an der Bahnhofstr 26,28,30 und Ahornstraße 2 in Höhenkirchen-Siegertsbrunn angenommen. Ein Bürgerentscheid wird somit unnötig. Durch die Entscheidung des Gemeinderats wird viel Zeit gespart, da der Bürgerentscheid in drei Monaten mit hoher Sicherheit dasselbe Ergebnis erbracht hätte. Wir haben wertvolle Zeit gewonnen und der Weg ist frei für eine sofortige, umfassende und moderne Bürgerbeteiligung bei der Neuplanung des Grundstückes an der Bahnhofstraße. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle den Initiatoren und Unterstützer des Bürgerbegehrens. Jetzt ist es die Aufgabe der Gemeindeverwaltung, die Bürgerinnen und Bürger umfassend über das Bauprojekt zu informieren und in die Planung einzubeziehen. In Arbeitskreisen der Zukunftswerkstatt und Beteiligungsforen können wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürgern mit ins Boot holen um zunächst ein zukunftsweisendes sowie bedarfsgerechtes Nutzungs- und Raumkonzept als Grundlage für die weitere Planung erarbeiten.

Gibt es eine angespannte Situation bei der Hort-/ Mittagsbetreuung wie es verschiedentlich von Bürgern an Gemeinderäte herangetragen wurde? Dies nehmen nun neun Mitglieder des Gemeinderates fraktionsübergreifend zum Anlass die Beratungen im Gemeinderat am 5.6.2014 um zwei Punkte ergänzen:

Seit dieser Wahlperiode sind 24 Mitglieder in den Gemeinderrat gewählt. Bei der Gemeinderatssitzung am 8.5.2014 wurden 12 neue Gemeinderäte vereidigt. Mit dabei Norbert Mayer von den Unabhängigen Bürgern (erster von rechts).

Bei der Gemeinderatssitzung am 8.5.2014 wurden die weiteren Bürgermeister gewählt. Nach vielen Jahren haben AFW, Grüne, SPD und UB durchgesetzt, dass es weitere Stellvertreter geben soll. Denn wenn alle Gruppierungen in der "Ratshausspitze" eingebunden sind, so erwarten wir uns weniger politische Konfrontation und mehr sachliches Miteinander.

Die Wähler haben entschieden und am 16. März 2014 einen neuen Gemeinderat gewählt. Die Unabhängigen Bürger entsenden 3 von 24 Gemeinderäte. Wiedergewählt wurden Ulrich Bug und Manfred Eberhard. Norbert Mayer kommt neu dazu. Wir bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern, die uns das Vertrauen für die nächsten 6 Jahre ausgesprochen haben.
Go to top